Monat: Februar 2017

LiSA: Agentilo nimmt an großem Verbundprojekt im Programm „Energieoptimiertes Bauen“ (EnOB) teil

Mit einem Kick-off meeting in Kaiserslautern am 27.1.2017 startete das vom BMWi mit 1,6 Mio Euro (Gesamtvolumen 2,3 Mio Euro) geförderte dreijährige Verbundprojekt.

LiSA: Licht- und Solarmanagement mit aktiven und modellprädiktiven Komponenten.

Das Projekt hat das Ziel, Lösungen für einen möglichst energieeffizienten Betrieb von Büro- und Verwaltungsbauten unter Berücksichtigung der Nutzerzufriedenheit zu entwickeln.

An dem Forschungsvorhaben nehmen 7 Projektpartner teil, neben drei Lehrstühlen der TU Kaiserslautern aus den Fachbereichen Bauingenieurwesen (Prof. Dr.-Ing. Sabine Hoffmann), Elektrotechnik (Prof. Steven Liu), Augmented Vision (Prof. Didier Stricker) und des DFKI (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz), nehmen vier Industriepartner teil.

Die Industriepartner sind die Waldmann GmbH (Beleuchtungstechnik), Dresden Elektronik GmbH (Elektronik), ebök GmbH (energetische Planung und Beratung) und die Agentilo GmbH (Software).

Assoziierte Partner sind Osram, SageGlass-Saint Gobain und Warema.

Die im Projekt entwickelten Lösungen werden im „Living Lab smart office space“ des DFKI erprobt.